AWO Duisburg

AWO Rumeln-Kaldenhausen

AWO Duisburg   

Heilende Hände für Toaster, Hemden und Handys

Repair-Café des AWO-Ortsvereins Rumeln-Kaldenhausen hat ab sofort geöffnet

DUISBURG (23.05.2019). Das Repair-Café des AWO-Ortsvereins Rumeln-Kaldenhausen ist startklar. Seit dem heutigen Donnerstag bringen geschickte Hände Toaster wieder ans Rösten oder Hemden nahtlos zurück in Passform.

Die Vorsitzende des Ortsvereins, Astrid Hanske, konnte ein Team gewinnen, das von Wegwerfen wenig hält, dafür umso mehr vom Wiederflottmachen. An jedem vierten Donnerstag, jeweils von 15 bis 18:30 Uhr, werden defekte Geräte oder Kleidungsstücke im AWO-Treff auf der Kapellener Straße 24 a (gemeinsam) repariert.

Die Reparaturhilfe ist kostenlos. Um Spenden wird allerdings gebeten. Computer-Hard- und Software, Smartphones, Elektrik und Elektronik, Haushaltsgeräte, Spielzeug, Tiffany, Textiltechnik, Auswechseln von Batterien in Uhren und Armbandverlängerung oder -kürzung, all das gehört zum Programm der Expertinnen und Experten. Der Ortsverein sieht das Café als Nachbarschaftshilfe und als Möglichkeit, auch jüngere Menschen aus dem Stadtteil mit der AWO-Duisburg in Kontakt zu bringen.

Das Repair-Café ans Laufen zu bringen, erfüllte bereits diese Voraussetzung, Verbindung unter Nachbarn und zu jüngeren Menschen herzustellen  Astrid Hanske nahm Kontakt zum Team rund um Wolfgang Grimm von der Nachbarschaftshilfe in Friemersheim auf. „Die erfahrenen Reparateure dort gaben wertvolle Tipps. Der Clou ist, dass fünf der dortigen Experten anboten, auch in Rumeln mitzuwirken“, berichtet Astrid Hanske. Cornelia Lamberti ist nun am Empfang im Repair-Café im Einsatz. Hansgerd Lamberti, Cornelia Hermes, Klaus-Dieter Hanenberg und Horst Hinninghofen kümmern sich ums Handwerk. Es konnten zudem weitere Fachleute gefunden werden. Das Ehrenamtler/innen-Team aus dem Ortsverein sorgt dafür, dass es im Café auch Kaffee (und Kuchen bzw. Waffeln) gibt.

Unterstützung wird nicht nur von den Friemersheimern angeboten, sondern auch von der AWO in Beeck: Cordula Römer, die sowohl das Begegnungs- und Beratungszentrum in Beeck als auch in Rumeln-Kaldenhausen leitet, stellt dem Team zwei Nähmaschinen zur Verfügung, die bisher ungenutzt im Keller in Beeck standen – ein schönes Zeichen der Verbundenheit.

Weiter Informationen gibt es unter der Rufnummer 02151 400606.

(Hermann Kewitz)

                      

Veranstaltungen:

<< Aug 2019 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Ihre AWO vor Ort:

BBZ Rumeln-Kaldenhausen  
Cordula Römer
Kapellener Str. 24 A
47239 Duisburg
Tel.: 02151 405084
mobil: 0151 62910344


AWO OV Rumeln-Kaldenhausen Vorsitzende:
Astrid Hanske
Tel.: 02151 400606

Hauptmenü