AWO Duisburg

AWO Rumeln-Kaldenhausen

AWO Duisburg   

„Full House“ bei der AWO in Rumeln-Kaldenhausen

EU-Parlamentarier Jens Geier zu Gast

beim 8. Fischfest der AWO in Rumeln-Kaldenhausen

 Das Fischfest der AWO in Rumeln-Kaldenhausen ist mittlerweile Tradition, Viele kommen jedes Jahr, um bei selbstgebackenem Kuchen zu klönen, leckeren Fisch zu genießen und natürlich um zu tanzen.

Diesmal gab es aber noch ein besonderes Highlight: Jens Geier, Europaabgeordneter der SPD, kam, um zu informieren und sich den Fragen der Gäste zu stellen.

Und es kamen sehr viele: alle Stühle waren besetzt, einige standen.

Das Mitglied des Europa-Parlaments erläuterte kenntnisreich, dass es am Wahlsonntag, 26. Mai, auf jede Stimme ankommt. Eine hohe Wahlbeteiligung stärkt die EU und ihren Einsatz für ein friedliches Zusammenleben ohne Grenzen.

Jens Geier, der die deutsche Gruppe der Sozialdemokraten im Parlament führt, sprach nicht allein über die Bedeutung des Parlaments und die Ziele seiner Partei in der kommenden Legislaturperiode. Er nahm sich ebenfalls Zeit, auf Fragen zu antworten und mit den Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch zu kommen. Astrid Hanske, die Vorsitzende des Ortsvereins, freute sich, dass sie einen so prominenten Politiker wie Jens Geier für ihr Treffen unter AWO-Freunden gewinnen konnte.

Was sie ebenfalls sehr erfreute: Sie konnte zwei neue Mitglieder gewinnen. Die Stimmung bei den Feiern der AWO ist einfach gut, freundlich, „gewinnbringend“.

Wie bereits erwähnt: Das Fischfest in Rumeln-Kaldenhausen hat inzwischen Tradition, ebenso die Zusammenarbeit mit der Firma Müller-Mehrholz, die für den maritimen Genuss sorgt. Bereits zum achten Mal richtete der Ortsverein seine frühsommerlicher Feier aus. Seit drei Jahren ist das Fischfest Teil der bundesweiten AWO-Aktionswoche. Das Motto: „Echte Vielfalt. Echtes Engagement. Echt AWO“ interpretierte der Ortsverein auch an diesem Tag wieder praktisch und nah an den Menschen: Es standen nicht nur viele Köstlichkeiten zur Auswahl, es wurde auch ausgiebig und ausgelassen getanzt.

Astrid Hanske freute sich, dass nicht nur das Wetter mitspielte, sondern auch die Resonanz der Gäste ausgesprochen positiv war. „Wie schön, dass wir einen solch engagierten Vorstand und aktive Mitglieder haben. Sonst wäre so ein Fest gar nicht zu realisieren.“ Besonders gelobt wurde Inge Bartolucci, die immer für ausgesprochen tollen selbstgebastelten Tischschmuck sorgt, den die Gäste im Anschluss mitnehmen dürfen.

Und so freuen sich alle auf die nächste Feier…

 

 

Veranstaltungen:

<< Okt 2019 >>
MDMDFSS
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Ihre AWO vor Ort:

BBZ Rumeln-Kaldenhausen  
Cordula Römer
Kapellener Str. 24 A
47239 Duisburg
Tel.: 02151 405084
mobil: 0151 62910344


AWO OV Rumeln-Kaldenhausen Vorsitzende:
Astrid Hanske
Tel.: 02151 400606

Hauptmenü